Kommissionierautomat

Der Kommissionierautomat – was ist das eigentlich?

Um unseren Kunden im schnellen und oft hektischen Alltag gerecht zu werden, halten wir unsere Apotheke ständig auf dem aktuellen Stand der Technik. Seit einiger Zeit erleichtert deswegen nun ein Kommissionierautomat unsere Arbeitsabläufe. Es handelt sich dabei um ein automatisiertes System, welches uns bei der Lagerung und bei der Abgabe von Medikamenten unterstützt. Durch einen in alle Richtungen beweglichen Greifarm mit Saugnapf, der sich im Inneren des Automaten befindet, werden die einzelnen Medikamentenpackungen aufgegriffen und entweder auf die einzelnen Schubfächer verteilt oder zur Auslagerung auf ein Förderband gelegt. Diese verbinden den Automaten mit insgesamt drei Ausgabefächern. Zwei befinden sich direkt im Kassenbereich der Apotheke und eins an der Rückseite des Automaten zur Lagerbearbeitung.

MDO 0312

Während wir vorne an der Kasse Ihre Rezepte und Medikamentenwünsche bearbeiten, fängt der Automat gleichzeitig an, die angeforderten Packungen zusammen zu stellen und auszulagern. Somit haben wir als Mitarbeiter mehr Zeit für die Beratung und den persönlichen Kundenkontakt. Dadurch, dass nur die Präparate vom Automaten ausgeliefert werden, die wir auch in die Kasse eingegeben haben, lässt sich jede abgegebene Packung nachvollziehen. Abgabefehler wie z.B. eine falsche Firma, werden somit ausgeschlossen.

Alle Packungen werden von unseren PKAs eingescannt, das Verfalldatum eingepflegt und die Medikamente dann auf einem Einlagerungsschub für den Automaten bereitgelegt. Die Einlagerung und die Auswahl der Schublade übernimmt dieser dann selbstständig je nach Packungsgröße. Natürlich lässt sich jederzeit die Position einzelner Packungen abrufen, sodass diese im Ausnahmefall immer noch per Hand herausgeholt werden können. Nur sehr große, sehr kleine oder runde Packungen, die der Automat nicht greifen kann, werden noch von Hand in separaten Schubladen von den Mitarbeitern eingelagert.

MDO 0316

Eine große Hilfe ist der Kommissionierautomat auch bei der Inventur. Die körperliche Erfassung der Arzneimittel, die darin enthalten sind, erfolgt vollautomatisch und kontinuierlich. Am Stichtag der Inventur brauchen also nur noch die übrigen Artikel in Handarbeit erfasst zu werden.

Zusammengefasst bietet uns diese Technik also eine leichte und platzsparende Lagerung von Medikamenten und ganz nebenbei eine Zeitersparnis, die wir Ihnen als Kunden durch intensive Beratung zugutekommen lassen können.

MDO 0279 Bearbeitet