Gesundheits-Checks

Gesundheits-Checks - ein Service für Sie!

Blutdruck:

Bluthochdruck ist in unserer Bevölkerung weit verbreitet. Er verursacht über einen längeren Zeitraum eine Schädigung der Gefäße und der Nieren und kann bis zum Herzinfarkt oder Schlaganfall führen. Leider bemerken die meisten Betroffenen den hohen Blutdruck selber nicht.
Deshalb messen wir ihn und schicken Sie gegebenenfalls zum Arzt. Dieser kann dann eine mögliche Therapie einleiten, bevor der Hochdruck Schäden anrichtet.

MDO 0142 Bearbeitet

Blutzucker:

Ein Typ-2-Diabetes entwickelt sich meist sehr langsam und unbemerkt und wird häufig vererbt. Im Laufe von Jahren wird zunächst genug Insulin gebildet, die Wirkung nimmt jedoch durch zuviel Zucker in der Ernährung, durch Übergewicht und mangelnde Bewegung ab. Schließlich kommt die Insulinproduktion ganz zum Erliegen. Unentdeckt kann ein Diabetes schwere Schäden an den Blutgefäßen und Nervenendigungen verursachen. Dann entwickeln sich Sehschäden, Durchblutungsstörungen, Missempfindungen an den Füßen und Funktionsstörungen der Niere, die meist nicht mehr vollständig reversibel sind.
Der Blutzucker schwankt durch Nahrungsaufnahme und Bewegung im Laufe eines Tages immer wieder. Wenn wir für Sie einen Blutzuckertest durchführen, ist das also immer nur eine Momentaufnahme und macht am meisten Sinn, wenn das Blut im Nüchternzustand entnommen wird.
Wenn Sie wissen wollen, wie Ihr Blutzucker in den letzten Monaten eingestellt war, führen wir für Sie eine HBA1c-Messung durch. Diese liefert Ihnen einen Hinweis auf einen Diabetes-Verdacht oder zeigt, ob die Einstellung in der letzten Zeit zufriedenstellend war.

MDO 0194 Bearbeitet

Venenmessung:

Gerade an schwülen Sommertagen spüren manche Menschen müde oder schmerzende Beine, vor allem nach langem Stehen. In einigen Fällen sieht man Krampfadern oder Besenreiser. Sie entstehen durch eine unzureichende Venenklappenfunktion, verbunden mit einer Bindegewebsschwäche. So "versackt" das Blut in den Beinen und wird nur ungenügend zum Herzen zurückgepumpt. Unbehandelt verstärkt sich das Problem über Jahre und kann zur Thrombose führen. Wir testen Ihre Venenfunktion in wenigen Minuten und empfehlen Ihnen gegebenenfalls einen Arztbesuch oder individuell angepasste Kompressionsstrümpfe.

Cholesterin:

Ein erhöhter Cholesterinspiegel führt vielfach zu Ablagerungen in den Gefäßen mit den möglichen Folgen Herzinfarkt oder Schlaganfall. Wir führen in einem kurzen Test aus Ihrem Blut eine Cholesterinmessung durch, unterscheiden dabei auf Wunsch zwischen „gutem“ und „schlechtem“ Cholesterin und testen auch die Triglyceride. Gerne beraten wir Sie auch zu diätetischen Maßnahmen und erklären Ihnen, welche Nahrungsmittel besonders viel Cholesterin enthalten.

Harnsäure:

Ein erhöhter Harnsäurespiegel führt längerfristig zu Ablagerungen in den Gelenken und verursacht dann schmerzhafte Gichtanfälle. In einem einfachen Harnsäuretest aus Ihrem Blut können wir rasch Ihren Wert ermitteln und Sie – falls nötig – zum Arzt schicken.